Nike Hypervenom

Artikel 1 bis 20 von 39 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2

Als Stürmer hast du andere Anforderungen an deine Fußballschuhe als ein Verteidiger oder gar Torwart. Das kommt beim Nike Hypervenom zum Tragen, denn er wurde entwickelt, um Stürmern und offensiven Mittelfeldspielern die beste Unterstützung zu bieten. Es gibt ihn in drei Varianten: Phatal, Phelon und Phantom. Letzterer ist das Spitzenmodell für die Bundesliga und Co. und wird unter anderem von FC Bayern Münchens Mittelstürmer Robert Lewandowski getragen.

Der Hypervenom: Von Profis für Profis

Damit du mit dem Nike Hypervenom auf dem Rasen wirklich alles geben kannst, kümmert sich der Fußballschuh, der in Zusammenarbeit mit dem Ausnahmetalent Neymar da Silva Santos aus Brasilien entwickelt wurde, um die beste Unterstützung.

ACC oder "All-Conditions-Control" nennt Nike seine Kombination aus Mesh-Untergrund, Zwischenschicht und Obermaterial, die sich optimal an jede Spielsituation anpassen. So sorgt die wabenartige Struktur, die den gesamten Schuh überzieht, für ein verbessertes Ballgefühl und verringert zudem die Reibung. Die Zwischenschicht passt sich thermodynamisch an das Wetter an, bringt mal mehr Grip oder lässt mehr Freiheit und das feinporige Geflecht sorgt für die nötige Atmungsaktivität.

Auch hinsichtlich der Schnürung haben sich die Designer des Nike Hypervenom Gedanken gemacht und diese asymmetrisch angelegt. Dadurch steht dir eine größere Fläche zur Verfügung, die nicht von der Schnürung beeinträchtigt wird. Das Ballgefühl und die Präzision beim Dribbeln sind stark verbessert. Hinzu kommen ein Nylonrahmen und eine spezielle Kunststoffsohle, die für den benötigten Halt bei schnellen Manövern sorgen. Die Stollen laufen nach oben konisch zusammen und gehen bis an den Vorfuß, sodass du theoretisch auch auf Zehenspitzen laufen könntest, ohne Probleme zu bekommen.

Für jede Situation der passende Fußballschuh

Dein Verein spielt ausschließlich auf weichem Rasen oder Kunstrasen, vielleicht im Winter in der Halle oder auch mal auf Asche? Den Nike Hypervenom gibt es mit Sohlenprofilen für alle erdenklichen Untergründe und er kann darüber hinaus durch abnehmbare Stollen, optionale Fersenkappen oder einem Dynamic-Fit Schuhkragen noch weiter personalisiert werden. Du kannst den Schuh wie ein Arbeitsinstrument ansehen, dass du nach deinen Vorstellungen verändern kannst.

Dieses Modell unter den Nike Fußballschuhen lässt sich zwar im Prinzip für jede Position nutzen, bei Stürmern und im offensiven Mittelfeld kann er dank seiner hervorragenden Dynamikeigenschaften aber sein volles Potential entfalten, weswegen er sich hier am besten eignet. Ob man sich dabei für den Phantom, den Phatal oder den Phelon entscheidet, sollte vom eigenen Anspruch und natürlich vom Geldbeutel abhängen. Im Prinzip kannst du aber mit allen Modellen zum Spitzenspieler deiner Mannschaft werden.